Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kritik an FIS-Plänen

Neureuther über Hallen-Skirennen: „Gehört in die Berge“

Felix Neureuther
+
Hält nichts von Ski-Rennen in der Halle: Felix Neureuther

Der ehemalige deutsche Alpin-Star Felix Neureuther hat sich gegen Überlegungen des Weltverbands FIS ausgesprochen, Skirennen künftig auch in Hallen durchzuführen.

Sölden – „Skisport gehört in die Berge“, sagte Neureuther in der ARD, wo er als TV-Experte den Weltcup-Auftakt in Sölden kommentierte. Eine Skihalle sei für einen Profi keine Herausforderung und habe keinen sportlichen Anreiz.

Der Weltverband hatte zuletzt Hallen-Wettkämpfe ins Spiel gebracht, um den Saison-Kalender attraktiver und den Sport klimafreundlicher zu machen. Mögliche Formate sollen hierbei etwa Rennen in Dubai oder Sommer-Weltmeisterschaften als Indoor-Event sein. dpa

Kommentare