Lewandowski mit Tor-Rekord, Goretzka mit klaren Worten

Zwischen "Angst" und "Spaß": Die Stimmen zur Belgrad-Gala

+
Robert Lewandowski und Hansi Flick.
  • schließen

Belgrad - Mit 6:0 (1:0) hat der FC Bayern eindrucksvoll bei Roter Stern Belgrad gewonnen. Mann des Abends war Robert Lewandowski, dem in nur 14 Spielminuten der schnellste "Viererpack" der Champions-League-Geschichte gelang. Die Stimmen zum Spiel.

Hansi Flick (Trainer FC Bayern): "(...) Wir haben den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Jeder Einzelne hat heute seine Leistung gebracht. Wir haben defensiv eine gute Basis und offensiv haben wir gesehen, wie die Mannschaft in der Lage ist, Fußball zu spielen und zu zelebrieren. Ich bin absolut happy mit der Leistung meiner Mannschaft. Wir genießen unseren Lauf."

Robert Lewandowski (FC Bayern): "Wir haben überragend gespielt. Von der ersten Minute waren wir defensiv sehr stark und hatten offensiv viele Situationen gehabt. Wir hätten noch mehr Tore schießen können. Das Wichtigste ist, dass wir Spaß haben. (...) In der zweiten Halbzeit haben wir weiter Gas gegeben und weiter Tore geschossen. Wir haben alles geschafft, was haben wir geplant haben."

Leon Goretzka (FC Bayern): "Es hat schon sehr lange gedauert (Anm. der Red.: bis zu seinem ersten Champions-League-Tor), aber das war schon ein sehr besonderer Moment für mich. Ein Moment, den ich nicht vergessen werde. Das macht mich schon sehr glücklich." Über den Trainerwechsel von Niko Kovac zu Flick wollte Goretzka hingegen nicht mehr zu viele Worte verlieren: "Wir haben heute insgesamt eine gute Leistung gezeigt, das ist wichtig. Wir haben schon sehr viel darüber gesprochen, aber irgendwann reicht‘s dann auch. (...)"

Vladan Milojevic (Trainer Roter Stern Belgrad): "Das ist eine große Enttäuschung. Das ist die höchste Heimniederlage in der Geschichte von Roter Stern. Wir müssen eine Nacht drüber schlafen und dann sehen wir weiter. Bayern hat verdient gewonnen und war in allen Bereichen besser. Sie waren sehr mächtig, aber ich wundere mich über unsere fehlende Energie und Leidenschaft. Wir hatten Angst."

Marko Marin (Roter Stern Belgrad): "(...) Dieser Auftritt tut schon weh. Bayern hat noch mal eine Schippe draufgelegt, spielt noch konkreter und offensiv wirklich stark. Sie haben wirklich verdient gewonnen. (...)"

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT