Im Gemeindebereich Schwindegg

Frontal-Crash bei Wörth - Zwei Verletzte

Unfall im Gemeindebereich Schwindegg
+
Unfall im Gemeindebereich Schwindegg

Schwindegg - Bei einem Unfall zwischen Wörth und Kothingdorfen wurden zwei Personen verletzt.

Update, 20.40 Uhr: Fotos

Zwei Rettungswägen, der First Responder Ranoldsberg ein Notarzt sowie die Feuerwehren aus Walkersaich und Obertaufkirchen und eine Streifenbesatzung der PI Mühldorf wurden nach Kothingdorfen alarmiert.


Autounfall mit zwei Leichtverletzten

 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß
 © fib/eß

An der Abzweigung Walkersaich MÜ24 krachten zwei Autos ineinander, nachdem einer dem anderen die Vorfahrt genommen hatte. Die Verletzten wurden von den First Respondern Ranoldsberg und dem BRK versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, die alarmierten Feuerwehren stellten den Brandschutz sicher, banden auslaufende Flüssigkeiten und erstellten eine Örtliche Umleitung. Die Polizei aus Mühldorf nahm den Unfall auf.


fib/eß

Erstmeldung, 2. Dezember, 17.56 Uhr:

Ersten Informationen zufolge soll einer der Verkehrsteilnehmer einem anderen Autofahrer die Vorfahrt genommen haben.

Der Grund des Unfalls soll eine Vorfahrtsmissachtung gewesen sein.

Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Autos. Bei diesem wurden beide Fahrer offenbar leicht verletzt. 

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Kommentare