Pressemeldung des Bundes der Vertriebenen

Staatssekretär Mayer erneut BdV-Vizepräsident

Altötting/Mühldorf/Berlin - Staatssekretär Stephan Mayer ist bei der Bundesversammlung des Bundes der Vertriebenen (BdV) wieder zu einem der sechs Vizepräsidenten gewählt worden: 

Der Heimatabgeordnete des Deutschen Bundestags gehört dem BdV-Präsidium seit nunmehr zehn Jahren an. Besonders freute ihn, dass er bei der Wahl zu den Vizepräsidenten das beste Ergebnis erzielt hatte. Mayer, der bayerische und sudetendeutsche Wurzeln hat: "Dies zeigt, dass meine Arbeit deutschlandweit Anerkennung findet." Als Präsident des BdV wurde der frühere Waldkraiburger Dr. Bernd Fabritius mit über 96 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Stephan Mayer will mit seiner Arbeit im Präsidium des BdV erreichen, dass mit Hilfe der Vertriebenen insbesondere zu den osteuropäischen Ländern Brücken gebaut werden. Einsetzen will sich der Abgeordnete auch für die Verbesserung der Rentensituation der Spätaussiedler.

Pressemeldung des Bundes der Vertriebenen

Rubriklistenbild: © BdV

Zurück zur Übersicht: Stadt Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser