Dreister Einbruch in Mühldorf

In Volkshochschule eingebrochen und Tresor leer geräumt

Mühldorf - Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in die Volkshochschule ein und öffneten dort gewaltsam einen Tresor. Insgesamt wurde ein vierstelliger Betrag erbeutet. 

Am Montagmorgen gegen 4 Uhr stellte eine Mitarbeiterin der Volkshochschule in Mühldorf in der Schlörstraße fest, dass eine Bürotür dort stark beschädigt und ein Tresor aufgebrochen wurde. Die herbeigerufene Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn stellte fest, dass sich ein oder mehrere bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zur Volkshochschule verschafft haben. 

Sie durchwühlten mehrere Schränke und stießen dabei auf einen Tresor, der gewaltsam geöffnet wurde. Es wurde ein Bargeldbetrag in vierstelliger Höhe erbeutet. Wann der oder die Täter in die VHS einbrachen, kann nicht näher eingegrenzt werden. Der Tatzeitraum liegt zwischen Freitag, 11. Mai, 19.15 Uhr und Montag, 14. Mai, 4 Uhr. 

Die Kripo Mühldorf übernahm hierzu die Ermittlungen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat in der Zeit von Freitag, 11.05.2018 abends bis Montag, 14.05.2018 in den frühen Morgenstunden verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatortes Schlörstraße bemerkt? Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Mühldorf unter 08631/36730, oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser