17-jähriger Burgkirchener geht zur Polizei

Bei der Maiwiesn verprügelt?

Burghausen - Um die Maiwiesn Burghausen geht es hoch her. Dass es so manch einer mit den Feierlichkeiten übertreibt, wurde am 12. Mai deutlich, als sich ein 17-Jähriger wegen einer Schlägerei bei der Polizei meldete.

In der Nacht zum Samstag, den 12. Mai hat ein 17-jähriger Burgkirchener eine Streife der Polizei Burghausen darüber informiert, dass er kurz vor Mitternacht von einem 21-jährigen Burghauser in der Vollmarstraße im Umfeld der Maiwiesn geschlagen worden sei

Der Täter war zwar nicht mehr greifbar, dürfte aber ebenso wie der Geschädigte nicht mehr nüchtern gewesen sein. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © (Symbolbild) / Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser